Größe des Betriebs

  • Gesamtanbaufläche beträgt 49846 ha
  • Unsere Weinberge liegen nur in der Gemeinde Piesport
  • Piesporter Goldtröpfchen 11773 qm 24,0% der Gesamtanbaufläche
  • Piesporter Falkenberg 2986 m² 6,0%
  • Piesporter Günterslay 2947 m² 5,9%
  • Piesporter Grafenberg 2141 m² 4,3%
  • Piesporter Domherr 1219 m² 2,4%

    Diese Lagen sind alle Steillagen. Die Gesamtteillagenfläche beträgt 21066 m².
    56% liegen davon in der Spitzenlage Goldtröpfchen.

    Eigenschaften der Lage Goldtröpfchen

    Der einzigartige Moselbogen in Piesport öffnet sich exakt nach Süden. Die Sonne heizt den Schiefer auf, wobei die Wasseroberfläche der Mosel die Strahlen zusätzlich in die steilen Hänge reflektiert. Die Wälder über den Weinbergen und der tiefgründige Tonschiefer sorgen für guten Wasserhaushalt des Bodens.

    Eigenschaften der Lage Domherr

    Die Lage Domherr "liegt" in der Lage Goldtröpfchen. Der Boden ist hier besonders tiefgründig und besitzt eine feine Schieferstruktur. Die Weine sind bodengeprägter im Gegensatz zur Lage Goldtröpfchen.

    Unser Vorteil in Piesport ist, dass wir Anfang der 90er Jahre flurbereinigt wurden. Die Moseleinzelpfahlerziehung ist in den Piesporter Lagen fast ganz verschwunden. Die Weinberge wurden Anfang der 90er Jahre neu bepflanzt und fast nur Drahtrahmenerziehzung angelegt.

    Einzellage Piesporter Treppechen 28780 m² 58% von der Gesamtfläche Piesporter Treppchen liegen gegenüber der Spitzenlage Goldtröpfchen. Die Lage Treppchen sind fast nur Flachlagen, dies hat den Vorteil, dass man hier mit Maschinen arbeiten kann. Es ist ein Ausgleich gegenüber der schweren Arbeit im Steilhang.

    Rebsorten

    Gesamtfläche 49846m²
    Riesling 38250 m²
    Weißburgunder 6365 m²
    Rivaner 5231 m²


    Durchschnittliche Erntemenge

    liegt bei 50000l/ha

    Erträge pro Hektar

    10000l/ha

    Ausbau

    Unsere Weine werden alle kalt vergoren.
    Durch die gekühlte Gärung bis auf eine Temperatur von 12°C gärt der Most langsamer, dadurch wird die Gefahr, dass im späteren Wein zu geschmacklichen Weinfehlern kommt, gemindert.
    Durch die Kühlung des Mostes kann die entstehende Köhlensäure nicht entweichen, dadurch wird das Primäraroma erhalten. Die Weine haben daher mehr Aroma und Spritzigkeit.

         

          

         

          
















KONTAKT
   
  Zum Philippsgarten 20
  54498 Piesport
  Telefon: 06507 6715
  Telefax: 06507 9387858
   
  » Kontaktformular
WEINBERATUNG über unsere Weine:
   
  Nachricht senden:
Hinterlassen Sie eine Nachricht.
Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular aus und senden Sie es an uns. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
   


� 2012 Weingut Josef Reuscher Erben · Zum Philippsgarten 20 · 54498 Piesport · Service by Pluspol GmbH